Details zur Anlaufstelle

Landratsamt Bamberg - Betreuungsstelle

Anschrift

Ludwigstraße 23
96052 Bamberg

Kontakt

095185542
0951858542
betreuung@lra-ba.bayern.de

Team

Fachbereich 21 - Betreuungsstelle

Betreuungsstelle des Landkreises Bamberg


Am 01.01.1992 ist das Betreuungsbehördengesetz in Kraft getreten. Hierdurch wurde die Entmündigung Erwachsener abgeschafft. Vormundschaften und Pflegschaften für Volljährige wurden durch die Betreuung ersetzt. Wenn jemand aufgrund einer psychischen Erkrankung, einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung nicht in der Lage ist, seine persönlichen, finanziellen oder rechtlichen Angelegenheiten selbst zu regeln, kann für ihn mit Beschluss des Amtsgerichts - Betreuungsgericht - eine Betreuung angeordnet werden. Die Betreuung kann ehrenamtlich (z. B. durch Familienangehörige) oder berufsmäßig geführt werden. Gegen den freien Willen des Volljährigen darf ein Betreuer nicht bestellt werden. Eine Betreuung ist nicht erforderlich, wenn die Belange durch einen Bevollmächtigten oder durch andere Hilfen ebenso gut wie durch einen Betreuer besorgt werden können. Hierzu sollte man in „geistig gesunden Tagen“ entsprechende (Vorsorge-/Bank-) Vollmachten erteilen, vorausgesetzt man hat eine Vertrauensperson, die bereit ist, im Bedarfsfall zu handeln. Es können auch mehrere Personen bevollmächtigt werden. Diese sollten sich allerdings einig sein. Bei einer Betreuungsverfügung handelt es sich um eine Erklärung, wer nach Ihrem Wunsch Ihre gesetzliche Betreuung übernehmen soll. Vorsorgevollmachten können gegen eine Gebühr von 10 € bei der Betreuungsstelle öffentlich beglaubigt werden. Wir beraten über Vorsorgemöglichkeiten und zu Fragen über das Wesen/Verfahren der gesetzlichen Betreuung. Haben Sie Interesse, sich ehrenamtlich als Betreuerin oder Betreuer zu engagieren? Dann melden Sie sich bitte bei uns.
Montag und Mittwoch: 7:30 - 16:00 Uhr; Dienstag: 7:30 - 14:00 Uhr; Donnerstag: 7: 30 - 17:30 Uhr; Freitag: 7:30 - 12:00 Uhr. Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung.
Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Bamberg
Behinderung Betreuung Betreuungsgesetz Vorsorgevollmacht betreut Vorsorge Krankheit