Wohnen - (drohende) Obdachlosigkeit

Unter den Begriff Obdachlose fallen Personen, die keinen festen Wohnsitz haben oder Menschen, die mit oder ohne Schuld ihre Wohnung verloren haben und nun in einer kommunalen Unterkunft aufgenommen werden müssen.

Für Menschen, die in Bamberg (Stadt oder Landkreis) obdachlos werden, gibt es  Obdachlosenunterkünfte. Diese können jedoch nur mit einer entsprechenden Einweisungsverfügung durch die jeweils zuständige Behörde bezogen werden. Wichtig für die jeweilige Gemeinde ist ihr meldebehördlicher Wohnort.

Droht Ihnen der Verlust Ihrer Wohnung, z.B. auf Grund einer Räumungsklage, und Sie haben - trotz Suche - keine neue Wohnung in Aussicht, dann empfehlen wir Ihnen, sich rechtzeitig an die Präventionsstelle der Stadt Bamberg oder an Ihre Gemeinde zu wenden.

Angebote zum Thema


Angebot Zielgruppe Kontakt Treffer
RIPOSO
zur Detailansicht
von häuslicher oder sexualisierter Gewalt betroffene Männer und deren Kinder RIPOSO Wohnung für von häuslicher & sexualisierter Gewalt betroffene Männer
Obstmarkt 28
90403 Nürnberg
09112354235
3

Seiten zum Thema


Schlagwörter auf dieser Seite


Notlagen Obdachlosigkeit Wohnen Probleme Prävention