Betreuung - Vorsorgevollmacht

Vorsorgevollmacht

Eine Vorsorgevollmacht sollten alle Menschen vorsorglich ausfüllen für den Fall, dass sie selbst in eine Situation kommen, in der sie nicht mehr für sich selbst entscheiden können (Koma …). Hierin werden die eigenen Wünsche schriftlich festgehalten und eine vertrauenswürdige Person bestimmt (meist nahe Angehörige), die dann stellvertretend anhand der Vollmacht entscheiden darf. Die Bereiche der Vollmacht können unterschiedlich festgelegt werden (für einzelne Angelegenheiten wie Gesundheit und Pflegebedürftigkeit, für Wohnungsangelegenheiten oder für Vermögensgeschäfte oder für alle Angelegenheiten). Mit der Vorsorgevollmacht kann die Anordnung einer Betreuung durch das Betreuungsgericht vermieden werden.

Informationen und Formulare

Angebote zum Thema


Angebot Zielgruppe Kontakt Treffer
Betreuungsverein professionelle Sozialarbeit e. V.
zur Detailansicht
ehrenamtliche BetreuerInnen, Interessierte an Vorsorgemöglichkeiten sowie an einer Betreuungsübernahme, Vereine und Verbände, die an Infoveranstaltungen zu Betreuungsfragen und Vorsorgemöglichkeiten interessiert sind professionelle Sozialarbeit e.V., Abteilung Betreuungsverein
Hainstr. 10
96047 Bamberg
095130298730
4
SkF Bamberge.V. Betreuungsverein
zur Detailansicht
Ehrenamtliche Betreuer, Bevollmächtigte, Verbände und Instiutionen, die sich rund über das Thema "Vorsorge bei Unfall. Krankheit und Alter" informieren möchten. SkF e.V., Betreuungsverein
Schwarzenbergstr. 8
96050 Bamberg
095186833
4
Erwachsenenhilfe - Betreuungsstelle der Stadt Bamberg
zur Detailansicht
erwachsene Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bamberg Betreuungsstelle der Stadt Bamberg
Promenadestraße 2a
96047 Bamberg
0951871481
5

Seiten zum Thema


Schlagwörter auf dieser Seite


Betreuung Betreuungsgesetz Vorsorgevollmacht betreut Vorsorge