Psychische Probleme - Patientinnen und Patientenpass

Patientinnen- und Patientenpass

Für Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung möchten wir hier einen Patientinnen- und Patientenpass (auch als Krisenpass bekannt) zur Verfügung stellen.
Sie können sich den Pass hier herunterladen und selbst ausdrucken, ausschneiden und falten, in gedruckter Form erhalten Sie den Pass beispielsweise im Gesundheitsamt Bamberg. Die Online-Version besitzt Formularfelder, so dass Sie den Pass bereits vor dem Ausdrucken ausfüllen können.

Patientinnen- und Patienten-Pass herunterladen (rechte Maustaste, Ziel speichern unter, PDF-Datei)

Anleitung zum Patientinnen- und Patienten-Pass

Der Pass soll psychisch kranken Menschen und ihren behandelnden Ärzten im Notfall helfen, die optimale Medikation und die Behandlungswünsche zu berücksichtigen. Er wurde von der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft entwickelt und wird über das Gesundheitsamt in den Städten/Landkreisen Bamberg und Forchheim verbreitet. Psychiatrie-erfahrenen Menschen ermöglicht der Pass eine bewusste Beteiligung an ihrer Behandlung. Der Patientinnen- und Patientenpass ersetzt keine Behandlungsvereinbarung, sondern ergänzt diese. Er ist mit unserer Anleitung einfach auszufüllen und im Krisenfall für jede/n Behandler/in zugänglich, wenn er in der Brieftasche stets mitgeführt wird.

Eine Hilfe beim Ausfüllen kann bei Wunsch in Anspruch genommen werden und ist keine Pflicht! Helfen können auch Institutionen wie: OASE, Gesundheitsamt, Psychiatrische Institutsambulanz, (Haus-)Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten.
Angaben zur Medikation:
Bitte soweit der Platz reicht alle Medikamente (auch z.B. Depotspritze) nennen, um Wechselwirkungen abschätzen zu können. Bei Platzmangel bitte ein Extrablatt beifügen.
Folgende Medikamente vertrage ich erfahrungsgemäß nicht:
Die Wechsel-/Nebenwirkungen sollten stets angegeben werden, insbesondere bei Allergien/Unverträglichkeiten. Denken Sie auch an hausärztliche Medikamente.
Die Anleitung zum Ausfüllen können Sie sich auch hier als PDF-Datei herunterladen.

Angebote zum Thema


Angebot Zielgruppe Kontakt Treffer
Sozialpsychiatrische Beratungsstelle
zur Detailansicht
Alle Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Bamberg Landratsamt Bamberg, Fachbereich Gesundheitswesen
Ludwigstr. 25
96052 Bamberg
095185651
9
Betreute Wohngemeinschaft / Einzelwohnen
zur Detailansicht
psychisch kranke Menschen (ab 18 Jahren) Ambulant Betreute Wohnformen SkF
Heiliggrabstr. 14
96052 Bamberg
09519868750
7
EUTB Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung
zur Detailansicht
Menschen mit (drohender) Behinderung und ihre Angehörigen EUTB Bamberg Forchheim
Heiliggrabstraße 14
96052 Bamberg
09519868770
6
Krisen während und nach der Schwangerschaft
zur Detailansicht
Schwangere, deren Angehörige, Partner*innen und Eltern von Kinder bis zum dritten Lebensjahr Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen beim Landratsamt Bamberg
Ludwigstr. 25
96052 Bamberg
095185651
5
Selbsthilfekontaktstelle
zur Detailansicht
Bürger*innen, Fachpersonen etc. Selbsthilfebüro Bamberg/Forchheim - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen und Interessierte
Theatergassen 7
96047 Bamberg
095191700940
10
Soziale Beratungsstelle
zur Detailansicht
Die Beratung ist unabhängig von Alter, Konfession oder Nationalität; sie ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht. Soziale Beratungsstelle für den Landkreis Bamberg e.V.
Josephstr. 27
96052 Bamberg
0951981800
4
Ambulant Betreutes Wohnen Diakonie
zur Detailansicht
Menschen mit psychischen Erkrankungen, die bei sich zu Hause wohnen, Stadt und Landkreis Bamberg Ambulant Betreutes Wohnen Diakonie
Heinrichsdamm 46
96047 Bamberg
0953292270
11
Psychiatrische Institutsambulanz
zur Detailansicht
Unser Angebot richtet sich an schwer und chronisch psychisch kranke Erwachsene, sowie an Patienten, die Hilfe in einer psychischen Krise brauchen. Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)
Sankt-Getreu-Str. 18
96049 Bamberg
095150324551
12
Suchtambulanz der Psychiatrischen Institutsambulanz
zur Detailansicht
Die Suchtambulanz ist ein Angebot für Patienten mit Abhängigkeitserkrankungen (legale und illegale Drogen mit dem Schwerpunkt Alkoholmissbrauch und -abhängigkeit) und Doppeldiagnosen. Suchtambulanz der Psychiatrischen Institutsambulanz
Sankt-Getreu-Str. 18
96049 Bamberg
095150326070
9
Beratung und Begleitung von Menschen mit HIV
zur Detailansicht
Menschen mit HIV, Angehörige, Partnerinnen und Partner, Bekannte Aids-Beratungsstelle Oberfranken, Außenstelle Bamberg
Willy-Lessing-Str. 16
96047 Bamberg
095127998
4
Risikoeinschätzung und Testberatung
zur Detailansicht
Allgemeinnbevölkerung Aids-Beratungsstelle Oberfranken, Außenstelle Bamberg
Willy-Lessing-Str. 16
96047 Bamberg
095127998
3
Pro familia Bamberg e.V. Geschäftsführung Frau Petra Wahl
zur Detailansicht
Schwangere, Familien, Paare, Alleinerziehende, Jugendliche Pro Familia Bamberg e.V. - Schwangeren-, Ehe- und Familienberatungsstelle
Willy-Lessing-Str. 16
96047 Bamberg
0951133900
3
Haus an der Itz
zur Detailansicht
psychisch kranke Menschen (ab 18 Jahren) Arbeiterwohlfahrt - Wohnheim für psychisch Kranke 'Haus an der Itz'
Kirchplatz 2
96179 Rattelsdorf
095478819
5
Ambulant betreutes Wohnen
zur Detailansicht
Menschen mit psychischen Erkrankungen Wendepunkt - Soziale Dienstleistungen
Theuerstadt 16
96050 Bamberg
095150904430
11
Agnes-Neuhaus-Heim, SkF Bamberg
zur Detailansicht
Psychisch kranke erwachsene Menschen Agnes-Neuhaus-Heim
Ottostraße 7
96047 Bamberg
0951981300
10

Seiten zum Thema


Schlagwörter auf dieser Seite


Aids chronisch Notlagen Betreuung Bipolar Borderline Burnout Depression Krankheit Krise Krisen Lebensberatung Psychiatrie psychisch Schizophrenie Sozialpsychiatrie Hilfe Psychose Gesundheit Klinik Krankenhaus Bulimie